Zubereitungsarten

  - Filterkaffee

  - Mocca

  - Caffetiere

  - Espresso

Die Zubereitung von Filterkaffee

Damit diese Zubereitungsart gelingt, sollten einige Details beachtet werden:

  • Nur einmal aufgießen (lieber größeres Sieb und entsprechendes Papier verwenden).
  • Nicht sprudelnd kochendes Wasser verwenden, sondern ein wenig warten.
  • Warnung vor dem Warmhalten (die Säure zersetzt viele Aromastoffe, Bitterstoffe treten hervor). Ein zu langes Warmhalten auf dem Stövchen macht den Kaffee ungenießbar.
  • Durch Verwendung verschiedener Zuckersorten läßt sich das Aroma positiv beeinflussen, z.B. brauner Zucker mit leichtem Vanillearoma
  • Natürlich auch eine Geschmacksfrage: Sahne, Milch oder Kondenzmilch?
  • Kaffeegewürz - dann riecht und schmeckt es wie bei Muttern oder Oma. Ein Zicchorienextrakt wird dem Kaffee hinzugefügt (z.B. ein Kaffeelöffel auf eine Kanne).
  • Auch die Wahl der Tassen sollte nicht unberücksichtigt bleiben - dünnwandige zum sofort trinken, dickwandige müssen vorgewärmt werden.